Der Heimatverein Sielhorst wurde am 03.03.1994 gegründet.

Aufgabe des Heimatvereins ist die Förderung der Kultur- und Brauchtumspflege, die Pflege alter bäuerlicher Tätigkeiten, die Unterhaltung des ehemaligen Schulgartens und des Göpelhauses, die Förderung der Geselligkeit und örtlichen Gemeinschaft sowie die Pflege der Natur und Erkundung der engeren und weiteren Heimat bei Wanderungen, Radtouren, Ausflügen und Führungen.

Die genannten Aufgaben werden von der Dreschflegelgruppe, der Webgruppe, der Schulgarten- der Nistkastengruppe sowie den Wanderwartinnen erfüllt.
Für diese Gruppen ist kontinuierlich Nachwuchs erwünscht, um die Aufgaben weiterhin wahrnehmen zu können.
Im Jahre 1999 wurden von der damaligen Chronikgruppe das Buch „Sielhorster Erinnerungen“ herausgegeben, dass z,Zt, jedoch vergriffen ist.

Regelmäßige Veranstaltungen des Heimatvereins sind die Winterwanderung im Februar,
die Jahreshauptversammlung Ende Februar, das Osterfeuer am 1. Ostertag, das Angrillen mit Gottesdienst im April/Mai, die Fahrradtour im Mai/Juni und das Abgrillen Ende September.
Die Dreschflegelgruppe hat auch einige Auftritte in Nachbarorten, u.a. beim jährlichen Erntetag auf dem Rahdener Museumshof. Sie entwickelte sich zum Aushängeschild des Heimatvereins.